500 € für die Kindertagesstätte „Jardim dos Caracóis“ in Brasilien

Schüler der 7b spenden für Brasilien

Schüler der 7b spenden für Brasilien

Schüler der Max-Planck-Realschule setzen sich mit ihrem sozialen Projekt für bedürftige Kinder in Brasilien ein

Im Rahmen der Projekttage, welche zwischen Oktober und April an der Max-Planck-Realschule (MPR) stattfanden, arbeiteten die Schüler der Klasse 7b zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Luisa Hauck an ihrem sozialen Projekt „Kids for kids“. Nach intensiver Arbeit konnte das Projekt nun abgeschlossen und ein Scheck von 500 € zur Unterstützung bedürftiger brasilianischer Kinder übergeben werden.

Dabei war es der Klasse wichtig, dass die Spenden direkt dort ankommen, wo sie gebraucht werden. Ein Schüler erzählte von Venise Xavier Marsala, die früher in der Kindertagesstätte ‚Schneckenhaus‘ in Bretten gearbeitet hatte, nun aber wieder in ihre Heimat Brasilien zurückgekehrt war. Sie wollte dort eine Kindertagesstätte gründen. Schnell waren sich alle einig, dass sie diesem Projekt Spenden zukommen lassen wollten.
Im Oktober vergangenen Jahres besuchte Venise Xavier Marsala die MPR während eines Aufenthaltes in Deutschland und berichtete von dem Leben und der Not vieler Kinder in Brasilien, sowie von dem Projekt „Jardim dos Caracóis“, welches sich hauptsächlich aus Spenden finanziert.

Umgehend setzten sich die Schüler in Teams zusammen und organisierten einen Verkaufsstand auf dem Weihnachtsmarkt in Bretten. Der Verkauf von Dekoration, selbst genähten Schlüsselanhängern, Weihnachtsgebäck, Waffeln und Früchtepunsch war ein voller Erfolg. Und so war es Anfang Mai dann so weit! Nach Abschluss des Projekts konnten die Schüler der MPR im “Schneckenhaus“ einen Scheck von über 500 € für die Einrichtung „Jardim dos Caracóis“ überreichen.

„Es freut mich, dass wir Frau Marsala für unser Projekt gewinnen konnten, denn so können wir uns sicher sein, dass unsere Spenden direkt bei den bedürftigen Kindern ankommen“, so Juliane, Schülerin der Klasse 7b. Ihre Klassenkameradinnen Nataly und Anna fügen hinzu: „Wir hätten niemals gedacht, dass wir einen solch hohen Betrag spenden können. Das Projekt hat uns gezeigt, dass wir gemeinsam etwas bewegen können und darauf sind wir stolz.“

Die Lehrerin Luisa Hauck freute sich, dass durch die intensive Zusammenarbeit auch die Klassengemeinschaft gestärkt werden konnte. Zudem zeigte sie sich begeistert von dem Engagement aller Beteiligten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.mprbretten.de/500-e-fuer-die-kindertagesstaette-jardim-dos-caracois-in-brasilien/