Entlass-Gottesdienst der Zehntklässler

Gemeinsames SingenUnter dem Motto: „Hör auf die Stimme“ feierte die Max-Planck-Realschule Bretten gemeinsam mit den Zehntklässler am Mittwoch, den 11. Mai um 19:00 Uhr in der Stiftskirche deren Abschluss-Gottesdienst. Pfarrer Ralf Bönninger, der den Gottesdienst leitete, konnte viele Schülerinnen und Schüler, Eltern, Verwandte, Freunde und Lehrkräfte begrüßen.

Mit einem Video-Clip zu „Hör auf die Stimme“ begann der Gottesdienst sehr modern und nach dem Psalm 139, der abwechselnd mit der Gemeinde gesprochen wurde, zeigte die Szene, in der ein Jugendlicher von Stimmen aus verschiedenen Richtungen, das Dilemma, in dem sich junge Menschen oft befinden. Auf welche Stimme sollen sie hören? Diese Frage griff die Predigt mit passender musikalischer Untermalung auf. Mit Fürbitten, die von Schülerinnen und Schülern formuliert wurden, dem gemeinsamen „Vater unser“ und dem Friedensgruß wurden alle Zehntklässler, die sich um den Altar versammelt hatten, besonders angesprochen. Mit „Worten des Schulleiters“ und einem Erinnerungsgeschenk wurden weitere persönliche Akzente gesetzt. Das „Halleluja“, das vom Schulchor und der Band nach dem Segen angestimmt wurde, setzte einen wunderbaren Schlusspunkt, in dem auch der zuvor ausgesprochene Dank an die Kolleginnen und Kollegen, die den Gottesdienst vorbereitet hatten, seinen Ausdruck fand.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.mprbretten.de/entlass-gottesdienst-der-zehntklaessler/