Mit starker Abwehrleistung in das RP-Finale

Handball-girls-Jan2015Am vergangenen Mittwoch reisten 10 junge Handballerinnen nach Karlsruhe zu „Jugend trainiert für Olympia“ und konnten als Team ein gutes Turnier absolvieren. Das erste Spiel gegen das Ludwig Marum Gymnasium im Pfinztal wurde von Beginn an durch die Abwehrarbeit beider Mannschaften dominiert. Aufgrund vieler Fehlpässe im Angriff konnten sich unsere jungen Damen leider nicht absetzen. Gegen Ende der ersten Halbzeit wechselten wir zwei junge Nachwuchstalente ein, welche gleich für richtig viel Tempo sorgten. Sie nutzten in guten Einzelaktionen die großen Lücken, welche durch die offensive Abwehr der Gegner immer wieder entstanden und konnten unseren Vorsprung vergrößern. Gepaart mit der überragenden Abwehrleistung ermöglichte uns dies einen klaren Sieg. Im Spiel gegen das Otto-Hahn Gymnasium verpassten unsere Mädchen den Start und lagen aufgrund von Fehlpässen schnell mit zwei Toren hinten. Obwohl unsere Gegner keine Ideen gegen die starke Abwehr hatten, konnten wir den Rückstand nicht mehr aufholen. Dies lag an den verpassten Chancen im Angriff, die jedes mal zu einem Tempogegenstoß führten. Gerade in diesem schnellen Spiel nach Vorne waren die Mädels des OHG sehr stark und nutzten diese Stärke. Trotz dem Rückschlag in diesem spannenden Spiel ließen sich unsere Mädchen nicht beeinflussen und spielten im dritten und letzten Spiel wieder richtig stark. Die Würfe aus dem Rückraum konnte Maren alle halten und an unserer Abwehr kam wieder mal niemand vorbei. So konnten wir das letzte Spiel deutlich gewinnen und uns somit für die nächste Runde qualifizieren.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.mprbretten.de/handball2015-maedchen/