Moritz Mayer belegt ersten Platz beim Informatik-Biber

Wer findet das vermisste, selbstfahrende Auto? Wie sieht die optimale Zimmerverteilung beim Ausflug der „Hacking Girls“ aus? In welcher Reihenfolge muss Bruno seine Kleidung stapeln, damit er bequem alles der Reihe nach anziehen kann?

Beim InformatikBiber setzen sich Schülerinnen und Schüler mit altersgerechten Fragestellungen aus dem Bereich Informatik. So soll das Interesse der Jugendliche für Informatik gestärkt werden. Ein Konzept, das aufgeht. Der Online-Wettbewerb war noch nie so erfolgreich wie in diesem Jahr: 373.406 Schülerinnen und Schüler machten mit.

Auch in diesem Jahr nahm die Max-Planck-Realschule erneut mit Erfolg teil. 313 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5-7 rätselten im November teils im Team, teils allein, an kniffligen Aufgaben rund ums informationstechnische Denken.

Mit besonderem Erfolg nahm Moritz Mayer aus der Klasse 6a teil. Er löste alle Aufgaben mit Bravour und belegte einen der ersten Plätze beim Informatik-Biber.

Die Max-Planck-Realschule gratuliert ganz herzlich!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.mprbretten.de/informatik-biber-2019/