Jul 15 2012

„Jeder von euch ist etwas Besonderes“

Entlassfeier 2012Abschlussfeier an der MPR / Katharina Wörner ist Schulbeste

In einem feierlichen Rahmen erhielten 126 Schülerinnen und Schüler der Max-Planck-Realschule aus den Händen ihrer Klassenlehrer ihre Mittlere Reife.

Zufrieden und erleichtert die erste große Hürde genommen zu haben, blicken die Abschlussschüler erwartungsvoll und aufgeregt in die Zukunft. Um den nun bevorstehenden Lebensabschnitt ging es auch in der offiziellen Abschlussrede von Schulleiter Martin Knecht. Überzeugend ermutigte er die Abschlussschüler „stabil, gelassen und risikobereit neue Wege zu gehen und etwas zu bewegen.“

Auch einzelne Schülerinnen und Schüler gaben einen Rückblick auf die letzten sechs Jahre. Schülersprecherin Alissa Dittes ist nach vielfältigen Erfahrungen an der Realschule überzeugt, „fast alles erreichen zu können, wenn ich mich mutig einbringe und wenn ich aktiv mitdenke.“ Voller Stolz sprach Jaqueline de Jesus Maia über ihre Schulzeit an der MPR, die sie zu einer qualifizierten Schul- und Menschenbildung gebracht habe. Nicht zuletzt sei die Förderung der sozialen und personalen Kompetenz gewinnbringend. „Die MPR hat uns stark gemacht“, berichtete Larissa Doll.

Martin Knecht erinnerte an die bevorstehende Orientierungssuche und daran, dass wir in einer komplexen, multimedialen Welt leben, mit der sich jeder auseinandersetzen müsse. „Lasst euch nicht ohnmächtig machen, lasst euch nicht blöd machen!“, appellierte er darum. Jedem ehemaligen Schüler stehe nun eine einmalige Aufgabe bevor, zu der Knecht die verschiedenen Persönlichkeiten mit dem Zuruf: „Jeder von euch ist etwas Besonderes!“ ermutigte.

Strahlend nahmen folgende Schülerinnen und Schüler Wertschätzungen und Preise entgegen: Axel Kazmeier, Lukas Schwarz, Kristina Nuber, Can Yildrim (alle 10a), Mareike Kutz (10b), Jessica Bendiks (10c), Marcel Canelas, Ioannis Christoforidis, Daniela von Berg (alle 10e) wurden belobigt. Klassenpreise erhielten: Theresa Entz (10a), Jessica Steudle (10a), Katja Lilli (10c), Katharina Wörner (10c), Panajiotis Christoforidis (10e), Larissa Doll (10e).

Der Sonderpreis für den besten Prüfungsaufsatz ging an David Bacher (10e). Den Musik- und Kunstpreis des Fördervereins der MPR erhielten Simon Bäumer (10c) und Rebecca Huber (10e). Für kreatives und soziales Engagement verdiente sich Alissa Dittes (10e) den Sonderpreis der Sparkasse Kraichgau. Panajiotis Christoferidis (10e) und Ioannis Christoferidis (10e) teilten sich den von Anton Pleyer (AJP- Consulting) gestifteten Technikpreis. Den gesellschaftswissenschaftlichen Preis der Volksbank Bruchsal-Bretten für die besten Leistungen in den Fächern Religion, Gemeinschaftskunde und Geschichte erhielten Mareike Kutz (10b) und Debora Dittus (10c). Katharina Wörner (10c), die Jahrgangsbeste, wurde für ihre herausragenden Leistungen mit dem Dr. Alfred-Neff-Förderpreis ausgezeichnet.

Das Programm war gewohnt kreativ und abwechslungsreich, insbesondere das imposante MPR-Orchester und die Schulband sorgten für eine stimmungsvolle und würdige Umrahmung der diesjährigen Entlassfeier. (HL)

Mehr Bilder der Entlassfeier hier…

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.mprbretten.de/jeder-von-euch-ist-etwas-besonderes/