Jugend trainiert für Olympia – MPR Sportler wieder im RP-Finale

JTFO-2015

Nachdem im Frühjahr schon die Turnerinnen und die Handballer mit zwei Mannschaften im RP-Finale antreten durften, erreichten die Fußball-Mädels beim Kleinfeldturnier unter der Leitung von Herrn Hellmuth und Herrn Port das RP-Finale. Nachdem die MPR in drei verschiedenen Wettkampfklassen gemeldet war, reiste ein 24-köpfiges Team am vergangenen Dienstag nach Sinsheim.

Das Jungs-Team bestand aus 11 Spielern, welche zu einem großen Teil aus unseren zehnten Klassen stammten. Nach dem Turnier stand der zweite Platz für die Mannschaft fest, womit Betreuerin Lepp sehr zufrieden war, zumal die Altersklasse 96 und jünger für unsere Schüler eher ein Nachteil war.

Die Mädchen, welche ebenfalls in dieser Altersklasse antraten, waren vom Alter deutlich unterlegen, da sie sogar mit Spielerinnen aus dem Jahrgang 2002 antraten. Trotzdem standen sie am Ende des Tages auf Platz 1. Die individuelle Klasse der MPR-Mädels und der Teamgeist führten sie zum Tagessieg, mit welchem sich die Mannschaft für das RP-Finale am 19.05.2015 qualifizierte. Das war eine hervorragende Leistung.

Direkt am Tag darauf stand der zweite Einsatz der Mädchenmannschaft an. In der AK 99-01 fehlten leider einige der Top-Fußballerinnen, da sie auf einer Studienfahrt in Wales waren. Trotzdem lieferten die jungen Talente eine super Performance ab. Erst im Halbfinale wurde es spannend, nachdem die Mannschaft aufgrund einer kurzen Unaufmerksamkeit ein Gegentor kassierte und trotz viel Druck nach Vorne den Zieltreffer nicht machen konnte. In einem spannenden 9m-Schießen konnten sich die Mädels dann verdient durchsetzen und für das Finale qualifizieren. Im Finale begann das gegnerische Team sofort damit die Mannschaft der MPR unter Druck zu setzen und konnte sehr früh im Spiel mit 2:0 in Führung gehen. Nach einem Wechsel und ein paar neuen Instruktion war das Spiel jedoch in der Hand des MPR-Teams. Die gegnerische Mannschaft verteidigte gut und es gelang den Mädels nur noch der Anschlusstreffer zum 2:1. Nachdem die erste große Enttäuschung gewichen war, stand die klare Aussage der Mannschaft im Raum: „Nächste Jahr greifen wir wieder an!“

Ein großer Dank aller Sportler der MPR geht an den Förderverein, welcher die neuen Trikots gesponsort hat. Die Motivation des Teams wird durch diese tolle Teambekleidung gesteigert und die ganze Mannschaft freut sich darüber, die Schule damit repräsentieren zu dürfen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.mprbretten.de/jtfo2015/