Kreaktivabend der Max-Planck-Realschule

Beim KreAktivabend der Max-Planck-Realschule stellten die Schülerinnen und Schüler auch in diesem Jahr ihre Talente unter Beweis. Kre-aktiv mussten die Schülerinnen und Schüler und die Lehrerinnen und Lehrer bereits vor dem Programm werden, da der Abend im kleinen Pausenhof geplant war, der Regen jedoch kurz vor Veranstaltungsbeginn dazwischenkam. Damit das Geplante nicht ins Wasser fallen musste, räumten kurzerhand alle zusammen das gesamte Equipment nach drinnen. Die Bläserklassen 5b und 6b eröffneten den Abend unter der Leitung von Frau Frank und Herrn Wagner von der Musikschule Bretten. Ein besonderer Programmpunkt war die Zirkus AG, die unter der Leitung von Andrea Runstuk ihr Debüt gab. Die Zuschauer lobten vor allem das abwechslungsreiche Programm. Nicht nur Musikvorträge fanden ihren Platz, auch Tänze und sportliche Einlagen, wie Jonglieren und das gekonnte Einradfahren wurden von talentierten Schülerinnen und Schülern präsentiert. Das Orchester der Max-Planck-Realschule, unter der Leitung von Realschullehrer Johannes Kurz spielte bekannte Lieder, wie beispielsweise „Smoke on the water von Deep Purple oder „Mamma mia“ von ABBA. Auch die Schulband der MPR, die mit Realschullehrerin Stefanie Eckstein einmal in der Woche probt, präsentierten ihre eingeübten Musikstücke und stellten dabei ihr musikalisches Talent unter Beweis. Die Zuschauer brachten durch einen tosenden Applaus ihre Begeisterung zum Ausdruck und würdigten damit das wochenlange Üben und Vorbereiten aller Beteiligten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.mprbretten.de/kreaktivabend-2019/