Schüler stellten selbst Programm auf die Beine

Schulffest 2014

Schulffest 2014

Max-Planck-Realschule Bretten feiert 50-jähriges Bestehen / Gäste ins Geschehen einbezogen

BRETTEN. „Die Schule ist wirklich gut. Die Lehrer sind alle sehr nett und immer für uns da.“, beschreibt Lisa Bachmann aus der achten Klasse ihre Erfahrungen mit der Max-Planck-Realschule. Beim Schulfest am Samstag zum 50. Jubiläum hatten sich alle Klassen von der Fünften bis zur Neunten sowie einige AGs etwas Besonderes einfallen, um ein buntes Programm auf die Bühne zu stellen. Mit hohem persönlichen Einsatz, auch über die normale Schulzeit hinaus, gingen die Schüler dabei ans Werk. So gestaltete und betreute die Klasse 6c mehrere Mitmachstationen und Informationstafeln zum Thema „Steinzeit“. Die Gäste durften dort mit Pfeil und Bogen auf ein Mammutbild schießen und aus Naturmaterialien Steinzeitschmuck herstellen. „Die Zapfen haben wir alle selbst gesammelt. Dafür haben wir uns extra nachmittags mit vier Leuten im Wald getroffen“, berichtete Katharina Kraus von den Vorbereitungen. Damit auch die Bewegung beim Fest nicht zu kurz kam, hatte die Klasse 7a draußen einen FunPark aufgebaut. Dort konnten die Gäste beim Eierlauf ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen oder bäuchlings mit Müllsäcken einen Hügel hinabrutschen.

Auf der Bühne zeigteen einige Klassen und Arbeitsgemeinschaften, was sie im vergangenen Jahr gelernt haben und führten zu flotter Musik Gruppentänze vor. Außerdem luden sie die Zuschauer dazu ein, in die Tanzsäcke zu schlüpfen, um den „Flummi-Tanz“ der MPR-Flummis später im Klassenzimmer unter fachlicher Anleitung einmal selbst auszuprobieren. Auch mit ihren schauspielerischen Fähigkeiten überzeugten die Schüler bei der Aufführung von Balladen, Märchen und Theaterstücken und ernteten dafür reichlich Applaus.

Zudem konnten die Besucher von der engen Kooperation mit der Firma Neff vor Ort überzeugen: Ausbilder Bartlmiej Junker hatte eine Sortiermaschine mitgebracht, die die Schüler der Technik-AG zusammen mit Azubis der Firma Neff komplett hergestellt haben. „Die Zusammenarbeit ist wirklich sehr interessant. Und wenn mal nicht ganz klappt – meine Jungs sind immer dabei und helfen“, verriet der Ausbilder.

Musikalisch umrahmt wurde das Fest von den Bläserklassen fünf und sechs sowie vom Orchester und der schuleigenen Band. Den Abschluss der fröhlichen Feier bildete schließlich am Abend die Verleihung der Buchpreise.

BNN am 28.07.2014

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.mprbretten.de/schulfest-2014/