Schulsanitäter AG

MPR Schulsanitäterdienst LogoSeit September 2014 gibt es eine Schulsanitäts-AG an der der MPR. In Kooperation mit den Maltesern werden Schüler zu Ersthelfern ausgebildet. Mit insgesamt 26 Schülerinnen und Schülern ist die MPR in die Ausbildung gestartet. Christoph Hellmuth (Leiter der AG) freut sich sehr über das große Interesse und das Engagement der Schüler. In den großen Pausen sind die Sanitäter jederzeit für verletzte Schüler im Krankenzimmer und kümmern sich um diese. Wie die Ausbildung und die Arbeit an der MPR abläuft erläutert die Schulsanitäterin Svea in einem kleinen Erfahrungsbericht:

In der Schulsanitäts-AG machen wir die Erste Hilfe Ausbildung. So können wir anderen Schülern und Schülerinnen helfen, wenn sie sich verletzten oder sogar bewusstlos werden. Auch in den Pausen und während dem Unterricht werden wir manchmal gerufen, falls es jemandem nicht gut geht. Bisher haben wir noch nicht alles gelernt, doch das „Training“ ist sehr gut. Wir können bereits viele Verbände anlegen, wie zum Beispiel den Druckverband bei einer starken Blutung. Wir kennen die stabile Seitenlage und können eine Herzdruckmassage durchführen. Auch haben wir gelernt, was ein Schock ist und wie wir mit bestimmten Verletzungen oder Krankheitsbildern umgehen. Jeden zweiten Dienstag findet unsere Ausbildung von 13:00 bis 14:30 statt. Hierfür kommt Lars Bucher von den Maltesern mit allen Materialien an unsere Schule und dann geht es los. Gemeinsam haben wir alle sehr viel Spaß bei der Ausbildung und freuen uns darüber, wenn wir anderen Menschen helfen können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.mprbretten.de/schulsanitaeter-ag/