Schlagwort-Archiv: MPR

Max-Planck-Realschüler laufen für den guten Zweck „bis in die Ukraine“

Schüler überreichen Johanna Kreppein 1000-Euro-Spende

2000 Euro-Spende für Unicef und ukrainische Familien

Ganze 2000 Euro sind beim Spendenlauf der Max-Planck-Realschule vor einigen Wochen erlaufen worden. An einem Vormittag hatten 422 Realschüler der Klassen 5-9 teilgenommen und waren insgesamt 5600 Runden gelaufen. Die Lehrer schafften 220 Runden, wobei eine Runde 400 Metern entspricht. So kamen nun 2328 Kilometern zusammen, was tatsächlich der Strecke von Deutschland in die Ukraine entspricht, wo auch ein Teil des erlaufenen Geldes hingeht. Die Volksbank Bruchsal Bretten und die Sparkasse Kraichgau, beides Kooperationspartner der Brettener Realschule in Sachen Berufsorientierung, hatten sich im Vorfeld sofort bereit erklärt, jede gelaufene Runde mit 20 Cent zu belohnen. Nun fand die Spendenübergabe an die Brettener Johanna Kreppein, Begründerin der Initiative „Straßenkinder Ukraine“, statt.  

Der Spendenlauf war eine weitere Aktion der Brettener Realschule, die sich seit dem Beginn des Ukrainekrieges in vielfältiger Weise für Frieden einsetzt. Neben Solidaritätsbekundungen entstand nun der Wunsch, aktiv etwas zu tun. Die Idee, Planung und Durchführung des Spendenlaufs übernahmen Lehramtsanwärter Johannes Bernhard, die Klasse 9b mit Klassenlehrerin Silke Maier und die SMV der Schule. Auch der Förderverein der MPR hatte sich sofort solidarisch gezeigt und hatte 500 Euro in den Spendentopf geworfen. Die verantwortliche Klasse verkaufte am Tag des Laufes Getränke und spendete ebenfalls ihren Gewinn. So kamen mit zusätzlichen privaten Spenden weitere 500 Euro zur Spendensumme.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.mprbretten.de/max-planck-realschueler-laufen-fuer-den-guten-zweck-bis-in-die-ukraine/

MPR Schülerin begeistert bei “The Voice Kids”

Carla bei den Blind Auditions

Die 15-jährige Carla Ligotino von der MPR in Bretten begeistert bei „The Voice Kids“ auf Sat 1 . Die Schülerin schafft es auf die ganz große Bühne und überzeugt alle Promis in ihren überdimensionalen Sesseln. Wincent Weiss, Alvaro Soler, Lena Meyer-Landrut sowie Michi und Smudo von den Fanta 4 sind in dieser Staffel, der zehnten, die Coaches für die jungen Gesangstalente. Alle drehen sich während des Auftritts von Carla um, alle wollen mit ihr arbeiten und sie in ihrem Team haben. Alvaro Soler schließlich macht das Rennen. Carla entscheidet sich für ihn!

In einem Interview möchten wir Carla kurz vorstellen und erfahren, wie aufregend ihr Leben die letzten Monate verlaufen ist.

MPR: Erst einmal vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und dich auf unsere Fragen einlässt.

Carla: Ich habe ja jetzt ein wenig Erfahrung darin. (lacht)

MPR: Du spielst auf deine Erlebnisse während deiner Studio-Erfahrung in Berlin an?

Carla: Ja genau. Meine erste Studio Erfahrung war sehr aufregend. Ich wusste nicht, was auf mich zukommen würde und ich war sehr nervös. Als wir ankamen, erklärte uns ein runner, eine Art Laufbote, was wir an dem Tag alles machen würden und wer die Coaches für die 10. Staffel von „The Voice Kids“ wären. Es fanden nur Outfit-Proben und Interviews statt. Das Interview war ein Albtraum für mich, weil ich nicht wusste, ob meine Antworten gut waren. Wir mussten sehr ausführlich antworten und es war ein bisschen einschüchternd, weil ich nie sicher war, ob ich vielleicht etwas Falsches gesagt habe, aber insgesamt war die Zeit in Berlin bis jetzt einer der schönsten Momente meines Lebens. Ich habe so viele neue Erfahrungen gesammelt und viele neue tolle Menschen kennengelernt, die für mich sehr wichtig geworden sind.

MPR: Für die blinds hast du dich für ‘You say’ von Lauren Daigle entschieden.

Carla: Ich habe mir dieses Lied ausgesucht, weil ich damit die vielen Facetten aus meiner Stimme zeigen kann und weil es einfach ein sehr schönes Lied ist. Außerdem hat jedes Talent einen Vocal Coach bekommen. Dieser gibt uns Gesangsunterricht und bereitet uns für die Blind Audition vor. So fühlte ich mich gut vorbereitet, obwohl das Lied echt schwer zu singen ist.

Quelle Youtube: Carla bei den Blind Audition | The Voice Kids 2022 | 4er Buzzer
Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.mprbretten.de/mpr-schuelerin-begeistert-bei-the-voice-kids/

Preisverleihung Comic-Festival Bellegarde

19 Brettener Schülerinnen und Schüler aus Bretten beteiligt

In einer Feierstunde wurden am Freitag die Schülerinnen Frauke-Charlotte Engel und Emma Nohe vom Edith-Stein Gymnasium (ESG) und Larissa Kowol von der Max-Planck-Realschule (MPR) für ihre beim Comicfestival im französischen Ain eingereichten Arbeiten mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Insgesamt hatten sich 19 Brettener Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb beteiligt. Sie alle waren bei der Feierstunde im Rathaus anwesend und erhielten von den Ausrichtern des Wettbewerbs und dem Partnerschaftskomitee Bellegarde, ein Präsent. Der Comic-Wettbewerb, dessen Ausschreibung vom Partnerschaftskomitee Bellegarde an die Brettener Schulen weitergegeben wurde, fand bereits zum siebten Mal für die Brettener Schulen statt. Zum ersten Mal in diesem Jahr dabei war die Max-Planck-Realschule mit einer Teilnehmerin, Larissa Kowol, die sich über ihre Kunstlehrerin beworben hatte und prompt einen Preis erhielt. Alle anderen Teilnehmenden kommen aus der Profilklasse 8 Bildende Kunst des ESG.

Oberbürgermeister Martin Wolff hieß die Mitglieder des Partnerschaftskomitees mit der Vorsitzenden Odile Gibernon, Laurent Monnet und Ursula Famy sowie die Vorsitzende des Kunstvereins Arts et BD Christelle Jourdan herzlich willkommen. Sie waren nach Bretten gekommen, um die Preise persönlich zu überreichen und sich über weitere gemeinsame künstlerische Projekte auszutauschen. Ebenso begrüßte er die Schulleiterin der MPR Dr. Angela Knapp und den Schulleiter des ESG Daniel Krüger sowie die jeweiligen Kunstlehrerinnen Iris Haller (MPR) und Annabella Köder (ESG).

Dass sich die französischen Freunde der Partnerstadt Bellegarde auf die weite Reise gemacht hätten, zeige die Tiefe der Verbindung, so der OB. Der Wettbewerb, der sich an die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2005 bis 2008 gerichtet habe erfordere Kreativität und Fremdsprachenkenntnis, da die Aufgabe darin bestehe, eine vorgebebene Geschichte in französischer Sprache und in Bilder weiter zu erzählen. Odile Gibernon dankte für die begeisterte Teilnahme an diesem sehr anspruchsvollen Wettbewerb. Alle Werke würden in einer Kulturinstitution ausgestellt.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.mprbretten.de/preisverleihung-comic-festival-bellegarde/

Vorlesewettbewerb an der Max-Planck-Realschule

Der Sechstklässler Carl Weschenfelder ist Sieger des Vorlesewettbewerbs

Der Sechstklässler Carl Weschenfelder ist Sieger des Vorlesewettbewerbs an der MPR! Er überzeugte die Jury mit seinem Vortrag des Textausschnittes aus dem Buch „Die Olchis und der blaue Nachbar“ von Erhard Dietl

Zuvor haben die sechsten Klassen die jeweiligen Klassensieger im Vorlesen ermittelt. So konnten sich Carl Weschenfelder, Lena Schöntag, Jim Brandt, Julia Gauges und Jan Lamert für den Schulentscheid qualifizieren. Der Vorlesewettbewerb wird jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels organisiert und findet traditionell im Rahmen der Leseförderung auch an der MPR statt.

Zunächst lasen die Klassensieger aus ihren selbst ausgewählten Büchern vor der Jury, bestehend aus Ulrike Müller, Inhaberin der Brettener Buchhandlung Kolibri, und den Deutschlehrern Bernd Stäblein und Ann-Kristin Kuch, vor. In der zweiten Runde durften die Schülerinnen und Schüler aus „Survival“ von Andreas Schlüter vorlesen. Hier beeindruckte vor allem Carl Weschenfelder, der diese Passage ebenso gekonnt, sicher und emotional vortrug wie seinen eigenen Text.

Die fünf Teilnehmer erhielten Gutscheine, die von der Deutsch – Fachschaft zur Verfügung gestellt wurden. Carl durfte sich zudem noch über die Siegerurkunde und einen Buchgutschein freuen, der ihm von Frau Müller überreicht wurde.

Der Schulsieger wird unsere Schule beim Regionalentscheid in diesem Schuljahr vertreten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.mprbretten.de/vorlesewettbewerb-an-der-max-planck-realschule/

MPR goes digital

Fortbildung in Bad Herrenhalb 2021

Das Kollegium der Max-Planck Realschule besucht geschlossen eine Fortbildung zum Thema „Einsatz digitaler Medien im Unterricht“.

„Natürlich kann man warten und sagen, dass die Rahmenbedingungen nicht perfekt sind und vielleicht gibt es auch keinen Lockdown mehr, aber eine Schule kann nur dann in eine erfolgreiche Zukunft blicken, wenn man weiß, wie ein Digitalisierungsprozess aussehen soll, welche Fähigkeiten von Lehrern erwartet werden und was Schülern vermittelt werden soll“, so die Schulleiterin der MPR, Angela Knapp. Nur so könne die Schule mit den gesellschaftlichen Entwicklungen Schritt halten, führt sie weiter aus.

Die Corona-Krise hat offengelegt, wie unzulänglich das Bildungssystem auf die digitalen Herausforderungen eingestellt war und in großen Teilen auch noch ist. Eine Befragung der Lehrergewerkschaft GEW zeigt, dass sich Lehrer mehr Fortbildungen in Bezug auf die Digitalisierung wünschen. Diesen Wunsch äußerte auch das Kollegium der Max-Planck Realschule. Und tatsächlich: 51 Lehrerinnen und Lehrer machten sich am 04.10.2021 nach Schulschluss auf den Weg nach Bad Herrenalb, um sich dort in der Landesakademie eineinhalb Tage lang mit digitalen Medien und Lernmanagementsystemen zu beschäftigen.

Im ersten Vortrag stellte der Referent Bernhard Richter-Hörlin die webbasierte Lern- und Communityplattform „Itslearning“ vor, die Microsoft Teams an der MPR ablöst, da diese nicht datenschutzkonform ist. Die neue Plattform ist nur zugänglich für Lehrkräfte und Schüler einer Schule.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.mprbretten.de/mpr-goes-digital/

Start ins neue Schuljahr 2021-22

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am ersten Schultag dürfen nur negativ getestete Schüler/innen zur Schule kommen. Es gilt die inzidenzunabhängige Maskenpflicht. Öffnung des Schulhauses um 7.20 Uhr. Bitte geht auf direktem Weg in euer Klassenzimmer. 

Montag, 13.09.2021Klassen 6-10
1. / 2. StundeKlassenlehrerunterricht, ab der 3. Stunde nach Plan. Der Nachmittagsunterricht entfällt an diesem Tag
Dienstag, 14.09.2021Klassen 5
14:00 UhrEinschulungsfeier in der Sporthalle im Grüner (Einlass ab 13.30 Uhr). Die Einladung mit den notwendigen Formularen wurde an alle verschickt.

Bitte beachten Sie für die Einschulungsfeier:

  • Maximal drei Begleitpersonen aus einem Haushalt sind pro Schüler/in möglich.
  • Die 3 G-Nachweise (geimpft, genesen, tagesaktuell getestet) aller Begleitpersonen sind zum Einlass notwendig.
  • Bestätigen Sie die Selbsttestung des einzuschulenden Fünftklässlers.
  • Die Kontaktdaten müssen namentlich erfasst werden.
  • In der Sporthalle besteht Maskenpflicht, auch auf dem Sitzplatz.
  • Das Abstandgebot von 1,5 m soll eingehalten werden.

Diese Punkte müssen erfüllt sein, um an der Veranstaltung teilnehmen zu können.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir freuen uns auf euch und wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr!

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. A. Knapp, Schulleiterin

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.mprbretten.de/start-ins-neue-schuljahr-2021-22/

Sommerschule an der MPR

Liebe Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen, 

am Montag, dem 6.9.2021, startet für alle teilnehmenden Schüler/innen unsere Sommerschule an der MPR in Kooperation mit dem Veranstaltungsteam der Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn.

Treffpunkt: 8.30 Uhr im Foyer der MPR

Es erwarten euch motivierte Dozenten/innen und Freizeitkünstler. Für das gemeinsame Frühstück, unser Mittagessen und Getränke ist gesorgt. Bitte bringt Schreibmaterial, euren medizinischen Mundschutz sowie Freude am gemeinsamen Lernen mit.

Wir freuen uns auf Euch.

Mit freundlichen Grüßen,
A. Knapp und Kollegenteam

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.mprbretten.de/sommerschule-an-der-mpr/