Anmeldung 5. Klässler (2021)

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund der derzeitigen Pandemieentwicklung wird die Anmeldung der neuen Fünftklässler in folgender Form erfolgen.

Für Schülerinnen und Schüler mit Realschulempfehlung oder Gymnasialempfehlung genügt eine schriftliche Anmeldung mit den nachfolgend genannten Unterlagen per Post oder Briefeinwurf im

Anmeldezeitraum:

Ab Montag, 8. März 2021, bis Donnerstag, 11. März 2021, um 12.00 Uhr.

Die Anmeldung wird wirksam, wenn folgende Unterlagen an der MPR fristgerecht eingehen:

  • 1. Anmeldebogen (Download) ausgefüllt und mit der Unterschrift von beiden Erziehungsberechtigten.
  • 2. Die Blätter 3 und 4 der Grundschulempfehlung im Original
  • 3. Masern-Impfnachweis (Impfbescheinigung oder Kopie des Impfpasses) Das Original muss nachträglich vorgelegt werden.
  • 4. Falls dies von Ihnen gewünscht wird: Fahrkartenantrag

Infobrief KVV; KVV-Bestellschein (Download)

oder

Infobrief VBE; VPE-Bestellschein (Download)

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, diese Formulare auszudrucken, können Sie diese auf dem Tisch im Windfang des Haupteingangs der MPR abholen.

Anmeldung zum Bilingualen Zug:

Möchten Sie Ihr Kind für den „Bilingualen Zug“ anmelden, bitten wir Sie in einem kurzen formlosen Schreiben an die Schulleitung mitzuteilen, was der Grund für diese Entscheidung ist und wie Sie Ihr Kind sprachlich einschätzen.

Haben Sie weitere Fragen, können Sie sich gerne an uns wenden:

Tel. 07252-94400 oder sekretariat@mpr-bretten.de

Hinweis:

Bei Schülern/innen, die keine Realschul- oder Gymnasialempfehlung haben, ist ein Beratungsgespräch mit der Schulleitung erforderlich. Hierfür muss telefonisch von den Eltern rechtzeitig ein Termin vereinbart werden.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. A. Knapp, Schulleiterin

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.mprbretten.de/anmeldung-5-klaessler-2021/

Kochbuch zum Edeka-Schülerwettbewerb

Eine Woche ohne Fleisch? Eine Woche gar ohne alle tierische Lebensmittel? Wir, die Klasse 6d, der Max-Planck-Realschule haben es ausgetestet. Manches hat nicht ganz so gut geschmeckt, anderes war richtig lecker. Unsere besten vegetarischen und veganen Rezepte haben wir aufgeschrieben.

Das Kochbuch „Vegetarisch + Vegan = Lecker“ gibt es ab sofort auf unserer Schulhomepage zum kostenlosen Download. Da nicht alle Menschen das Glück haben, sich immer genau das Essen zu kaufen, was sie möchten, darf man aber gerne etwas für den Download spenden.

Bei der Spende bitte als Zweck „Kochbuch“ angeben.

Förderverein der Max-Planck-Realschule, Bretten

Sparkasse Kraichgau
IBAN: DE14 6635 0036 0015 1370 04
BIC: BRUSDE66XXX
Wir werden die gesammelten Spenden an einen gemeinnützigen Verein in Bretten weitergeben.

Viel Spaß beim Nachkochen!
Die Klasse 6d

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.mprbretten.de/kochbuch-zum-edeka-schuelerwettbewerb/

Aktion „Retten macht Schule“

Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten spendet ein Paket „Retten macht Schule“ an die Max-Planck-Realschule in Bretten

Roland Schäfer übergibt das Erste-Hilfe-Paket an Schulleiterin DR. Angela Knapp und Lehrer Matthias Jäger, die sich mit dem Sanitätsdienst der MPR sehr über dieses Paket der Volksbankstiftung freuen.
v.l.n.r. Joshua Bischoff, Matthias Jäger, Maribel Julkowsky, Dr. Angela Knapp, Roland Schäfer

Erste-Hilfe leisten und damit Leben retten dient dem Schutz des Lebens und der Gesundheit. Jeder kann in die Situation kommen, Erste-Hilfe zu leisten – egal in welchem Alter. Und genau hier knüpft die Aktion der Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten für Schulen in der Region an:

Im September 2020 startete die Stiftung ihre Aktion und verloste dabei ein Paket zum Thema „Retten macht Schule“ im Wert von 3.880 Euro. Bewerben konnten sich alle weiterführenden Schulen der Region.

Die Gewinnerschule stand bereits Ende Oktober fest! Die Max-Planck-Realschule in Bretten begeisterte die Stiftungsjury mit ihrer mühevollen Bewerbung und darf sich nun über das Paket „Retten macht Schule“ für ihren Schulsanitätsdienst freuen.

Im Paket enthalten sind ein Defibrillator für den Ernstfall mit entsprechender Wandhalterung, ein Übungs-Defibrillator, 15 Übungspuppen zum Erlernen der Herz-Druck-Massage sowie Übungs- und Schulungsmaterial.

Das Paket stammt aus einer Initiative des Gewinnsparvereins e.V. sowie der Aktion VR-Mobil in Kooperation mit der Björn Steiger Stiftung und wurde über unsere Stiftung finanziert und angeschafft.

Roland Schäfer, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes, übergibt das Paket – unter Einhaltung der aktuellen Abstands- und Hygieneregelungen – an zwei Schüler des Schulsanitätsdienstes Joshua Bischoff und Maribel Julkowsky, ihren Lehrer Matthias Jäger und an die Schulleiterin Dr. Angela Knapp. „Die Freude an der MPR über diese neuen Erste-Hilfe-Mittel ist riesig.“, so Frau Dr. Knapp bei der Übergabe des umfassenden Pakets. Der Sanitätsdienst freue sich schon darauf, mit dem Training und Einrichten des echten Defibrillators zu beginnen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.mprbretten.de/aktion-retten-macht-schule/

Informationen für Viertklässler

Herzlich willkommen an der Max-Planck-Realschule

Liebe Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen, liebe Eltern,

aufgrund der Entwicklung der Infektionszahlen mit Covid-19 können wir leider aktuell keine Infoveranstaltung an der Schule durchführen.

Wir laden Sie daher zu einem Webinar „Willkommen an der MPR! ein, in dem Sie alle wichtigen Informationen über unsere Schule erfahren und Fragen an uns stellen können.

Themen:

  • Allgemeiner Überblick über das Bildungsangebot an der MPR
  • Schwerpunkte an der MPR: Bilingualer Zug, Profil Bläserklasse, MINT, Berufsorientierung
  • Unser pädagogisches Konzept der Orientierungsstufe Kl. 5/6

Termin des Webinars „Willkommen an der MPR!“:

Dienstag, den 23.02.2021, 15:30 Uhr

Zeitrahmen: ca. 1 Stunde
Falls Sie an diesem Termin verhindert sein sollten, wiederholen wir für Sie das Webinar am:

Samstag, den 27.02.2021, 11:00 Uhr.

Melden Sie sich bitte hier für das Webinar an und wählen Sie den für Sie passenden Termin aus.





    Dienstag - 23.02.2021 - 15:30 UhrSamstag - 27.02.2021 - 11:00 Uhr


    Was wird benötigt?

    Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone), Internetzugang und ein aktueller Browser. Empfehlung: Google Chrome oder Mozilla Firefox.

    Haben Sie darüber hinaus persönliche Fragen, beantworten wir diese gerne vom 8. Februar bis 11. März 2021. Bitte teilen Sie uns kurz Ihr Anliegen und Ihre Telefonnummer mit.

    MPR allgemeinFrau Dr. KnappTel. 07252-94400
    Bilingualer ZugFrau Rombachrombach@mpr.ka.schule-bw.de
    Profil BläserklasseFrau Frankines.frank@stadtkapelle-bretten.de
    Orientierungsstufe Kl. 5/6Frau Habelhabel@mpr.ka.schule-bw.de

    Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.mprbretten.de/informationen-fuer-viertklaessler/

    Emily Öztürk liest am besten

    Vorlesewettbewerb an der Max-Planck-Realschule

    Die Sechstklässlerin Emily Öztürk ist Siegerin des Vorlesewettbewerbs an der MPR! Sie überzeugte die Jury mit ihrem Vortrag des Textausschnittes aus dem Buch „Zu gut für die Hölle“ von Jochen Till.

    Zuvor hatten die sechsten Klassen die jeweiligen Klassensieger im Vorlesen ermittelt. So hatten sich Felix Hess (6a), Nika Vollmer (6b), Leonie Hauck (6c) und Emily Öztürk (6d) für den Schulentscheid qualifiziert, der in diesem Jahr noch kurz vor den Schulschließungen stattfinden konnte. Der Vorlesewettbewerb wird jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels abgehalten und findet traditionell im Rahmen der Leseförderung auch an der MPR statt.

    Zunächst lasen die Klassensieger aus ihren selbst ausgewählten Büchern vor der Jury, bestehend aus Ulrike Müller, Inhaberin der Brettener Buchhandlung Kolibri, und den Deutschlehrerinnen Sylvie Kurutz und Eva Radtke. In einer zweiten Runde mussten die Schüler einen fremden Text lesen. Die Jury hatte sich hierbei für eine Passage aus der Jugendbuchreihe „Ein Kater in geheimer Mission“ entschieden. Auch hier beeindruckte die spätere Schulsiegerin Emily, die diesen Text ebenso gekonnt, sicher und emotional vortrug wie ihren eigenen Text.

    Die Schulsiegerin darf die Schule nun im regionalen Entscheid in diesem Jahr vertreten. Um die Leistung der Schüler zu honorieren, erhielten sie Buchgutscheine und eine Urkunde.

    Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.mprbretten.de/emily-oeztuerk-liest-am-besten/

    Schulbetrieb nach den Weihnachtsferien

    Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

    wie Sie sicherlich den Pressemitteilungen und Medienberichten entnommen haben, müssen bundesweit bis zum 31. Januar die Schulen weitgehend geschlossen bleiben, um der zunehmenden Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 entgegenzuwirken.

    Die baden-württembergische Landeregierung hat sich darauf verständigt, den Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz wie folgt umzusetzen:

    Die Fernlernstundenpläne und weitere Informationen zur Umsetzung des Fernlernens an der MPR stehen in der Schulcloud ab Freitag, 8.1.2021, 18.00 Uhr für Sie/euch bereit.  

    • Notbetreuung:

    Für Schüler/innen der Klassenstufen 5-7, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, da auf keine andere Weise eine Betreuung ihres Kindes sichergestellt werden kann, wird an der MPR vormittags eine Notbetreuung eingerichtet. Welche Voraussetzungen zur Inanspruchnahme erfüllt sein müssen, können Sie der Anlage Notbetreuung des Kultusministeriums (6.1.2021) entnehmen.

    Benötigen Sie eine Notbetreuung an bestimmten Tagen, dann teilen Sie uns dies bitte bis Samstag, den 9.1., über das Anmeldeformular mit, damit wir schulorganisatorisch entsprechend planen können:

    Wir wünschen Ihnen alles Gute, Gesundheit und Zuversicht im neuen Jahr 2021.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Dr. A. Knapp, Schulleiterin

    Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.mprbretten.de/schulbetrieb-nach-den-weihnachtsferien/

    Verkehrserziehung – Sicherheit in Bus und Bahn

    Schüler der Max-Planck-Realschule trainieren richtiges Verhalten in öffentlichen Verkehrsmitteln

    Verkehrserziehung an der MPR 2020

    Im Stundenplan der Fünft- und Sechstklässler stand in diesen Tagen etwas Ungewöhnliches: „Bustraining“. In Kooperation mit dem Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) und der Polizei wurden die Brettener Realschüler in einem zweistündigen Training über Gefahren, Sicherheitsvorkehrungen und das richtige Verhalten bei der Benutzung von Bus und Bahn geschult. Neben theoretischen Inhalten wurde auch ganz praktisch direkt im Bus geübt. Polizeihauptmeister Veit vom Polizeipräsidium Karlsruhe, Referat Prävention, und KVV-Verkehrsplaner Peter Mültin waren für zwei Vormittage extra an die MPR gekommen.

    Zunächst stand der Vortrag von Polizeihauptmeister Veit auf dem Programm. Er klärte die Schüler über Unfallschwerpunkte und Gefahrenquellen im Umgang mit dem Öffentlichen Nahverkehr auf und zeigte auf, welche Kräfte bei einem Unfall mit Bus oder Bahn aufeinander treffen. Besonders betroffen zeigten sich die Schüler aber, als er über Unglücksfälle der vergangenen Jahre aus der Region sprach. Gemeinsam mit den Schülern erarbeitete er anschließend Verhaltensregeln.

    Weiterlesen

    Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.mprbretten.de/verkehrserziehung-sicherheit-in-bus-und-bahn/